Implantologie

Seit 1987 bestehen Erfahrungen in der zahnärztlichen Implantologie. Bereits zu diesem Zeitpunkt sammelten wir unsere ersten Erfahrungen mit den damaligen Implantatsystemen.

Dr. Dr. Thomas Mehnert ist seit 1999 zertifizierter Implantologe und berechtigt, Implantologie als Tätigkeitsschwerpunkt zu führen. Außerdem ist er seit dem Jahr 2000 auch als Referent für Implantologie anerkannt.

Über die Jahre entwickelten wir uns durch regelmäßige Fortbildungen, die wir teilweise auch mitgestalten, zu einer renommierten Facharztpraxis für Implantologie.

Dabei liegt der Schwerpunkt besonders auf Knochenaufbauten mit eigenem Knochenmaterial, aber auch mit einem Gemisch aus eigenem Knochen und Knochenersatzmaterial, immer unter Berücksichtigung von ästhetischen Gesichtspunkten.
So garantiert zum Beispiel der Knochenspanblock mit Unterkieferknochen, die sogenannte 3D-Methode, ein gesichertes vorhersehbares Langzeitergebnis.

Absolutes Augenmerk legen wir auf die gründliche Untersuchung vor dem Eingriff. Dabei verwenden wir bei bestimmten Patienten die dreidimensionale Röntgendiagnostik mit anschließender Auswertung unterstützt durch das co-DiagnostiX® Computerprogramm (IVS Solutions AG Chemnitz). Mit der 3D-Diagnostik können Kieferbereiche in höchster Auflösung erzeugt werden. Auch Implantatoperationen können im Vorfeld am Bildschirm detailliert geplant und durchgeführt werden.

Der Vorteil dieser Diagnostik liegt unter anderem in der präzisen Darstellung wichtiger anatomischer Strukturen, wie zum Beispiel Gesichtsnerven und die Schonung dieser beim chirurgischen Eingriff. Außerdem können wir mit dieser modernen Diagnostikmethode die Implantate dort setzen, wo sie für eine optimale funktionelle und ästhetische Kronen- und Brückenversorgung notwendig sind.

Wir verwenden ausschließlich langjährig bewährte inländische Implantatprodukte, die weltweit den 2., bzw. 3. Platz einnehmen.

Neben Implantaten aus Titan kommen auch zunehmend metallfreie Implantate aus Keramik (Zirkoniumdioxid) erfolgreich zum Einsatz. Unsere Praxis widmet sich mit viel Engagement dieser innovativen Patientenbehandlung, was sich nicht zuletzt in einem großen Erfahrungsschatz wiederspiegelt.
Weitere Informationen zum Thema Keramikimplantate finden Sie auch in den folgenden zwei Artikeln: Artikel 1 | Artikel 2.